Preaload Image

Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung

 

 

 

Weiterbildungsrichtlinie Brandenburg

 

Bildungsscheck Brandenburg für Beschäftigte

Was: Bildungsmaßnahmen zur individuellen und arbeitsplatzunabhängigen beruflichen Weiterbildung (Kurs- und Prüfungsgebühren)

 

Wer: natürliche Personen mit Erstwohnsitz in BB

 

Wie: 1 x pro Jahr möglich, 50 % Förderung, Weiterbildungskosten mindestens 1000 €, max. 3000 € Zuschuß, Beantragung online über ILB, Hilfestellung durch uns möglich, direkt nach Antragseingang kann Maßnahme beginnen (Vorlaufzeit entfallen)

 

Weiterbildung im Unternehmen

Was: Weiterbildungsmaßnahmen, Kompetenzentwicklung, Weiterbildung bei Umstrukturierung und Erweiterung, gefördert wird die Teilnahme von Beschäftigten, Einzelunternehmern und Freiberuflern an beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen zur Kompetenzentwicklung in Unternehmen auf Basis dargelegter betrieblicher Qualifikationsbedarfe

 

Wer: Unternehmen im Land Brandenburg, die ihre Beschäftigten weiterbilden möchten sowie mitarbeitende Betriebsinhaberinnen und –inhaber

 

Wie: Mindestförderhöhe je Antrag: 500 Euro bis zu 3.000 Euro Zuschuss zur beruflichen Weiterbildung pro Person; 1 x pro Jahr möglich, pro Antrag sind bis zu 10 Weiterbildungsmaßnahmen möglich, Anzahl der Teilnehmer ist unbegrenzt, bis 50 Prozent Förderung, KMU-Prüfung ist weggefallen, Vergleichsangebote sind weggefallen, direkt nach Antragseingang kann Maßnahme beginnen (Vorlaufzeit entfallen); online über ILB, Bearbeitungszeit von 8-10 Wochen einplanen!

 


 

Weiterbildung direkt in Sachsen Anhalt

 

Individuelle berufliche Weiterbildung

Was: Bildungsmaßnahmen zur individuellen und arbeitsplatzunabhängigen beruflichen Weiterbildung (Kurs- und Prüfungsgebühren) und Zusatzqualifikationen

Wer: natürliche Personen mit Erstwohnsitz in Sachsen Anhalt

Wie: 1 x pro Jahr möglich, 60 – 90 % Förderung, Weiterbildungskosten mindestens 1000 € (Zusatzqualifikation 500 €), max. 25.000 € Zuschuß, Beantragung online über ILB, Hilfestellung durch uns möglich, direkt nach Antragseingang kann Maßnahme beginnen (Vorlaufzeit 6 Wochen), kein Online-Portal, Beantragung in Papierform

 

Weiterbildung mit Sitz des Betriebes in Sachsen Anhalt

Ähnlich wie Weiterbildungsrichtlinie Brandenburg

 


 

Aufstiegs-Bafög (ehem. Meister-Bafög)

Relevant für Techniker, Betriebswirte, Erzieher, Meister

 


 

Eingliederungszuschuß über Bundesagentur / Jobcenter

Hinweis an einstellende Unternehmen über diese Möglichkeit

 


 

Einstiegszeit IHK (U 30)

Projekt endet am 31.03.2018, wird aktuell neu ausgeschrieben

 


 

Förderung der Verbundausbildung

 


 

Weiterbildung Brandenburg – Übersicht über alle aktuellen Förderprogramme des Landes Brandenburg, des Bundes und der EU zur Förderung der beruflichen Weiterbildung

– ca. 70 Programme für Arbeitslose, Beschäftigte, Unternehmen und junge Erwachsene

 


 

Ansprechpartner

Bert Labus
Bereichsleitung Technik und Fördermittel

Fon: 03877 949-501
Fax: 03877 949-222
bert.labus@bbz-prignitz.de