Bild_Unternehmen

Ausbildereignung nach AEVO

Seit Anfang der 90er Jahre führt das BBZ erfolgreich Lehrgänge zur Erlangung der Ausbildereignung nach AEVO durch. Ein kontinuierlicher Bedarf nach qualifizierten Ausbildern in den Unternehmen der Region ist dafür verantwortlich.

Start dieser berufsbegleitenden Lehrgänge ist jeweils im Frühjahr und Herbst des Jahres. Ein Lehrgang dauert jeweils 90 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet in der Teilzeitform zweimal wöchentlich ab 17:00 Uhr und in der Vollzeitform von Montag bis Freitag von 07:30 – 14:30 Uhr statt. Schulungsorte sind Wittenberge, Kyritz und Stendal.

Zulassungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie einige Berufserfahrung. Inhalt dieses pädagogischen Lehrgangs sind (1) Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen, (2) Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Azubis mitwirken, (3) Ausbildung durchführen und (4) Ausbildung abschließen.

Durch die Ausbilder-Eignungsprüfung können Ausbildende und Ausbilder über die im Berufsbildungsgesetz vorgesehene persönliche und fachliche Eignung hinaus den Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse nachweisen. Denn der Erfolg der betrieblichen Ausbildung hängt wesentlich von der Persönlichkeit sowie den fachlichen und pädagogischen Fähigkeiten des Ausbilders ab.

Neue Kurse

  • In Wittenberge:
    15.04.-19.05.2016
    (Tag genau: 25.04.-29.04.2016,
    02.03.-03.03.2016, 09.-11.05.2016,
    18.-19.05.2016)

  • In Stendal: auf Anfrage

Downloads


Ansprechpartnerin: Frau Heidlind Rehfeldt
Fon: 033971 308990
Mail: rehfeldt@bbz-prignitz.de